Schneemänner

Zur Zeit sieht es ja nach einem recht schneearmen Winter aus, sodass das Nachbauen der berühmt-berüchtigten Snowmens aus Calvin and Hobbes sich eher als schwierig erweist. Wenn das gefroren-kristaline Wasser ausbleibt, hilft nur der Griff zu Zucker und Leim, was nebenbei natürlich auch eine bessere Statik liefert.

Jim Frommeyer hat auf seinem Küchentisch nachgebaut, das jedem Bill Waterson-Fan reine Freude beschert. Und Angst vor Schneehaien.

(via Nerdcore)

Empört euch!

Stéphane Hessel schreibt eine Broschüre von 30 Seiten, nennt es Buch und verkauft es hierzulande für 3,99 Euro. Empört euch das? Immerhin ist das, umgerechnet, ein großes Bio-Brot oder um die zehn Croissants oder mehr als ein Sixpack Wasserflaschen – und von all dem lässt sich lange leben, oder? Aber mich empört das nicht mehr. Denn selten habe ich von einem knappen Dutzend Croissants so viel Einsicht erfahren:

„Neues schaffen heißt Widerstand leisten. Widerstand leisten heißt Neues schaffen.“ (Stéphane Hessel)

Wir hätten den Geist und den Schneid verloren und wüssten nicht mehr, was es bedeute, für wichtige Dinge einzutreten. Wir könnten uns nicht mehr empören.

Verdammt wahr und verdammt nötig. Und deswegen empöre ich mich gerne. Ihr auch?

Bewegte Comickunst

Derjenige, der die komplette Animation und Vertonung der Graphic Novel Watchmen hochgeladen hat, verdient nen Orden. Ich muss zu meiner Schande gestehen, die Realcomic-Verfilmung 2009 irgendwie verpasst zu haben und auch sonst vorher nicht mit dieser spannenden Geschichte von Alan Moore und Dave Gibbons in Berührung gekommen bin. Unbedingt anschauen!

(via Mr. Honk)

Storm Animated

Wer das Gedicht Storm vom britischen Künstler Tim Minchin nocht nicht gehört hat, sollte dies schleunigst nachholen!
In 9 Minuten entspinnt sich eine herrlich bosartige Beschreibung eines Dinners, das zur flammenden Rede für Wissenschaft und Aufklärung ausartet. Inzwischen auch sehr schön von Dan C. Turner animiert und zum besseren Verstehen hier nachlesbar.

(stormed by Honki)

Strahover Bibliothek in Full-HD

Ein Traum für jeden Liebhaber von alten Büchern und Bibliotheken: Jeffrey Martin hat die Strahover Bibliothek in einer extrem hochauflösenden 360°-Fotografie eingefangen, welche sich in diesem interaktiven Panorama bestaunen lässt. Dabei lassen sich Buchrücken quer durch den Raum hochauflösend lesen. Oder wer sich das mit Zahlen noch vorstellen kann:

This image was created from 3,000 individual photos stitched together into a single image that is 280,000 x 140,000 pixels. That’s around 40 gigapixels, or 40,000 megapixels. If you printed this photo it would be 23 meters (or 78 feet) long!

Amazing!

(Bücherporn via Honki)

Deutschland erfindet sich neu

So schnell, wie die Sarrazin-Debatte kam, ist sie auch schon wieder aus dem medialen Focus geraten. Außer zu aktuellen Anlässen – z.B. der Isalamkonferenz – wird die Debatte wieder in die Hinterzimmer verlegt. Insofern schade, dass das Manifest der Vielen jetzt erst erschienen ist. Mit dem Untertitel Deutschland erfindet sich neu antworteten 30 Autor(innen) auf die Vorwürfe Sarrazins.

Das Manifest der Vielen ist Gegengift und Pflichtlektüre: Um sich nicht abzuschaffen, muss Deutschland sich neu erfinden. Dreißig profilierte Autorinnen und Autoren schreiben über ihr Leben in Deutschland, über Heimat und Identität, über ihr Muslim- oder Nicht Muslim-Sein anlässlich der Sarrazin-Debatte. Begriffe wie Migrant, Moslem, Deutscher, Fremder lösen sich dabei immer mehr auf, in den Vordergrund treten kritische Analysen und persönliche Geschichten. Ergebnis ist eine Vielfalt der Stimmen für das Eigenrecht gelebten Lebens.

Hilal Sezgin, Journalistin und Herausgeberin des Manifestes

Buchtipp: Konzertführer von Daniel Hope

Jeder, der zum ersten Mal in seinem Leben in einem klassischen Konzert saß, wird sich wohl diese Frage gestellt haben – oder gar schlimmer: Rausgefunden haben, wann man definitiv nicht klatscht… Wohl nicht der einzige formale bedingte Vorbehalt, welcher so manch einen dazu bringt, lieber einen Bogen um das Konzerthaus zu machen.

Weiterlesen