Dialoge und Einbahnstraßen

Vermutlich hat das jeder schon mal erleben dürfen: Dikussionen die eigentlich keine waren, weil das Gegenüber auf seinen Thesen hockte, als wären sie die ewige Wahrheit und kein Deut abweichen wollte.
Fundamentalismus ist wohl so alt wie die Menschheit und das einzige was einem vor solcher Zeitverschwendung bewahrt, sind wohl feine Antennen, ab wann das Gespräch abzudriften droht. Eine kleine Hilfe bietet diese Übersicht:

(via holgi, Grafik von DrNO’s?)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>