Work in progress

Es ist kaum zu übersehen, dass hier momentan vieles durch mangelnde Zeit zum Schreiben leidet. So richtig schlau bin ich noch nicht geworden, wie ich das Posting in den neuen, ungewohnten 8-Stunden-Tag noch reinbekomme. Hinzu kommt eine gewisse Grund-Unzufriedenheit, gepaart mit dem Wunsch, mal “so richtig” vieles neu und besser zu machen. Daher werde ich die kommenden Wochen diesen Eintrag oben halten.

Denn ich mache Astkiefer nicht (nur) für mich. Eure Meinung und eurer Feedback ist mir wichtig!

Was gefällt euch an Astkiefer?
Was könnte man (noch) besser machen?
Was kommt hier viel zu selten vor?
Welche Postings gefallen am meisten?

Über rege Beteiligung in den Kommentaren und/oder per Mail freu ich mich :)

3 Gedanken zu “Work in progress

  1. Hi Seb,

    das bisschen Arbeit macht sich von allein, sagt mein Chef ;-)

    was mir gefällt:
    - musikalische Neuerscheinungen
    - allgemeine deine musikalische Einstreuungen
    - die kurzen Clips die nicht nur billiges Entertainment sind
    - polit.+soziale Gedankenanstöße

    was mir nicht gefiel:
    - naja mit dem Gastauto war nicht so meins
    - dein Weihnachtsbaum :-P

  2. Besten Dank schonmal ;)
    Neue Musik muss auf alle Fälle mehr auftauchen… hab an sich genug in der Pipeline, nur zum Posting muss man kommen.

    @Frank: Vielleicht kann dein Chef mir ja helfen :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>