Kultur

Wer kennt das nicht: Der Abend war lang, der schlafliche Ausgleich fehlte, man geht in ein Museum und van Gogh fängt an sich zu drehen. Glaubt ihr nicht? Dann fangt einfach mal wie oben benannt an und lasst dann Folgendes auf euch wirken…

Zu verdanken haben wir das ganze Petros Vrellis, welcher auf ganz großartige Weise etwas Großartiges noch großartiger macht. Toll!

(vom PolkaRobot. Danke!)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>