Nach langer Zeit der medialen Abwesenheit…

… ist Danny endlich wieder zurück! In seinem neusten Werk, präsentiert der Mann mit den sieben Leben wie immer Radfahrkunst auf höchstem Niveau, gepaart mit genialer Musik und einer sehenswerten Kulisse.

Zum (Wieder)Einstand ein schönes Ding, wie ich finde. Gut wieder hier zu sein, auch wenn man die beste Urlaubsvertretung hatte, die man sich wünschen kann :)

(zuerst beim Winkel bestaunt)

On the Road again…

Bevor die Spötter schreiben, muss ich zugeben: Ganz so viele Tricks werden wir auf unserer Tour nicht einbauen (macht sich ja auch schwer – mit so ner Radtasche hintendran…)

Und da ich generell zur eher vorsichtigen Sorte gehöre, traue ich mir auch nicht wie andere, meine wenigen Leser hier allein zurück zu lassen. Freut euch daher auf meine Urlaubsvertretung, die es sich nicht nehmen lassen wird, sich selbst vorzustellen. Verlinkung leider (noch) nicht möglich.

Die großartige Musik im obigen Video stammt übrigens von den Sleigh Bells und trägt den Titel Rill Rill. Gefunden beim ebenfalls wunderbaren Blog Publique.

Also dann,
Bis in 4 Wochen!

Danny MacAskill

Im April letzten Jahres wurde ein Mountain-Biker weltberühmt durch ein Video mit einfach nur atemberaubenden Stunts – im Prinzip Parkour mit dem Fahrrad. Der Wahnsinnige heißt Danny MacAskill und scheint bislang unversehrt geblieben zu sein. Zum Glück! Und umso erfreulicher, neue Videos von ihm zu sehen. Durch geschickte Musikauswahl und wunderschöne Landschaften ein vollkommender Genuss. Zurücklehnen und staunen:

Dannys zweiter Streich nach dem Klick.