Bauch, Beine, Po

Bei den Temperaturen hat man(n) es nicht leicht, sich fit zu halten. Die Benutzung des Fahrrads wird mit jedem morgen unangenehmer und Strandfechten wird witterungsbedingt auch schwierig…
Da bleibt nur der Gang zum nächsten Tanz- und Bewegungskurs. Ein Gymnastik-Video mit Augenzwinkern und dem Verhalten eines Autounfalls: Man will nicht hingucken aber Wegschauen ist auch unmöglich.

Die schweißtreibenden Beats entstammen übrigens der britschen Kapelle RIS und sind im Titel Collectively We Are Tall zu finden.

(publique gemacht)

Das Böse, Hass und Clowns

Ein ziemlich krasser Kurzfilm, der viel zu lange ungesehen in meinem Reader schlummerte: Trigger Happy Hands. Psychopatische Clowns, in einem brutalen Kampf zwischen Mensch und Maskierten. Der modern-paranoide Westler kann darin nun eine Metapher für den Terrorismus sehen oder einfach nur das Ergebnis von zu viel Stephen King.
Titel und Motiv entstammen übrigens dem gleichnamigen Song von Placebo, mit denen der Regiesseur Andreas Nilsson zusammengearbeitet hat.

TRIGGER HAPPY HANDS.

Die grüne Pluderhose,
rote Haare, bunter Hut,
gehör´n zu der Fassade,
zu der Mauer die er zieht.
Stein um Stein um sich herum
kein Blick sie je durchdringt.
Wer will schon wissen ob ein Clown
auch nach der Show noch singt?
(Der Clown von Schandmaul)

(via KFMW)

Mashup – Lesson 1

[Update] Inzwischen wurde das Video geogeblockt, because of Sonys mangelnden Sinn für Humor. Ich hoffe, ein paar konnten es sehen.

Was ist ein Mashup?
Ein durcheinanderwürfeln verschiedener Medieninhalte – im youtubeverseuchten Internet häufig verschiedener Filme, Musikvideos, Audiotracks usw. Das kann recht kreativ und gut, oder einfach nur völliger Blödsinn sein. Mit folgendem Mashup verhällt es sich, wie mit dem vielzitierten Autounfall: Man kann nicht hinsehen aber auch nicht wegschaun…

(via)